News

Turnen Bundesliga Männer Saisonstart zum Greifen nahe

In nur 3 Wochen geht es wieder los: die Spannung, das Mitfiebern, die Euphorie und im besten Falle die Erleichterung und das Feiern in der Monheimer Stadthalle – die Bundesligasaison der Männer beginnt. Für den TSV Monheim ist es dann seit 2014 der erste Wettkampf in Deutschlands „nur“ zweithöchster Liga. Nach 3 Jahren im Feld der Deutschen Elite musste die Riege um Cheftrainer Mario Reichert Ende letzten Jahres den bitteren Gang runter in die 2. Etage nehmen. Das Ziel war damals schon klar: Direkter Wiederaufstieg! Und diesem Ziel kann man sich mit dem ersten Wettkampf am 22. September bereits ein Stück nähern: es geht daheim gegen den Mitfavoriten um den Aufstieg, den TuS Vinnhorst, die aus Hannover anreisen werden. Ähnlich lange Strecken kommen im Saisonverlauf auch auf die Jurastädter zu, denn der TSV wurde dieses Jahr in die Nord-Staffel einsortiert. Umso wichtiger sind daher die vier Heimwettkämpfe, bei denen die Unterstützung der Monheimer Fans den Gegner gerne mal in Bedrängung bringen kann. Zudem konnten die Verantwortlichen des TSV dieses Jahr das sog. Aufstiegsfinale nach Monheim holen. Anfang Dezember turnen dabei die besten deutschen Mannschaften um den Einzug in die jeweils nächst- höhere Liga – für den TSV Monheim also im günstigsten Falle ein Heimspiel.
Der Kader der TSV-Riege ist dafür jedenfalls bestens gerüstet, bleibt er doch im Großen und Ganzen bestehen wie zu Erstligazeiten mit Kapitän Florian Lindner und der leistungsstarken Verstärkung aus Großbritanni- en, James Hall. Dieser hat bei den erstmals stattgefundenen European Championships Anfang August in Glasgow (ähnlich den Olympischen Spielen, aber auf europäischer Ebene) mit der Mannschaft die Silber- medaille geholt und bereitet sich nun auf die Weltmeisterschaften im Oktober vor. Voraussichtlich wird er danach auch wieder ins Geschehen der Deutschen Turnliga eingreifen. Dagegen wird langzeitverletzter Artjem Weimer von Beginn an wieder mit von der Partie sein und
zusammen mit den Routiniers Klaus Kirchberger, Lukas Schlotterer und Tim Leibiger (Neuzugang) sowie den Youngsters Julius Rabenstein, Norik Friedel, David-Alexander Dao und Moritz Rese (Neuzugang) den Weg zum Saisonziel ebnen.
Die Heimwettkämpfe werden dabei wieder jeweils als Doppel-Event präsentiert: am Nachmittag der Wettkampf der 3. Bundesliga mit Monheims aufstrebender 2. Mannschaft und am Abend in gewohnter Manier die 1. Mannschaft in der 2. Bundesliga. Los geht’s am 22. September – der Vorverkauf für die Wettkämpfe der 2. Bundesliga ist bereits in vollem Gange: online unter www.tsv-monheim.com sowie „offline“ in der Tourist-Information in Monheim.

 

 

Bildunterschrift:
Die Stärke der Monheimer Bundesligamannschaft zeigt sich im Spektrum von aufstrebenden Talenten (wie Norik Friedel, 17, links im Bild) bis hin zu erfahrenen Routiniers (wie Klaus Kirchberger, 33, rechts im Bild). (Bildquelle: Eva Huber)

Ticketservice 2. Bundesliga Nord Männer 2018

Anmeldung Turncamp

Termine 2018

06.10. BTV Ül-Lizenz Verlängerung (8 h) Tapfheim
06.10. 2.BL ml TV Groß - Linden
06.10. 3.BL ml TG Wangen-Eisenharz
06.10. RL Süd Frauen Singen
12.10. GL ml männliche Jugend, Schüler C Dillingen
13.10. GL wl weibl.. Jugend, Schülerinnen C Dillingen
13.10. 2.BL ml KTT Oberhausen Monheim 18:00
13.10. 3.BL ml TSG Backnang Monheim 13:00
20.10. 2.BL ml KTV Koblenz
20.10. 3.BL ml MTV Ludwigsburg
20.10. Bay. Turntalentiade wl AK 6-8 Veitshöchheim
20.-21.10. RL wl 3. WK
20.10. BTL wl Bayerische Turnliga der Frauen, Finale Veitshöchheim
20.10. GL ml Schülerinnen E, Schülerinnen D Lauingen
21.10. RL Süd Frauen Balingen
21.10. GL wl Schüler D, Schüler E Lauingen
27.10. 2.BL ml TSG Grünstadt Monheim 18:00
27.10. 3.BL ml TV Bühl Monheim 13:00
28.10. BTL ml Bayerische Turnliga der Männer, 3. Wettkampf Lichtenfels
10.11. 2.BL ml Eintracht Frankfuhrt/M
10.11. 3.BL ml SSV Ulm
10.-11.11. RL wl 4. WK
11.11. RL Süd Frauen Gäufelden
17.11. 2.BL ml KTG Heidelberg Monheim 18:00
17.11. 3.BL ml TSV Unterföhring Monheim 13:00
18.11. BTL ml Bayerische Turnliga der Männer, 4. Wettkampf Pfuhl
08.12. 1.BL ml Aufstiegskampf